DID YOU KNOW?

Mit jeder Bestellung bei Kiyo fliesst ein Teil der Einnahmen an Buy Food with Plastic

Kiyo x Buy Food with Plastic

Schon seit unserem Start waren wir auf der Suche nach einem passenden Partner, um einen Teil unserer Einnahmen an Umwelt- & Entwicklungsprojekte zurückzugeben, um so noch mehr positiven Impact zu haben. Nun haben wir mit Buy Food with Plastic eine Schweizer Partnerin gefunden, welche mit Transparenz und echtem Impact, global denkt und lokal handelt.

Buy Food with Plastic ist ein Schweizer NGO mit Sitz in Zürich. Seit zwei Jahren gehen sie zwei globale Probleme gleichzeitig an: Die Plastikverschmutzung und extreme Armut.

Buy Food with Plastic organisiert Veranstaltungen, bei der die lokale Bevölkerung in Ghana, Nicaragua und Indien mit gesammelten Plastikflaschen warme Mahlzeiten bezahlen kann. Gleichzeitig werden dabei die Menschen vor Ort über Umweltthemen, wie die Plastikverschmutzung, sensibilisiert. Mit jeder Bestellung bei Kiyo geht ein Teil der Einnahmen an Buy Food with Plastic.

Zum Shop

Buy Food with Plastic

Buy Food with Plastic gibt Plastik im Rahmen von Mahlzeiten einen Wert und incentiviert die lokale Bevölkerung zur Plastiksammlung. Der gesammelte Plastik wird anschliessend in neue Produkte verarbeitet, was einerseits neue Jobs vor Ort schafft und anderseits  wiederkehrende Einnahmen generiert. So wird langfristig eine selbsttragende Kreislaufwirtschaft geschaffen.

 Auf einer Reise in Nicaragua konnte Khalil Radi (Gründer) aufgrund der sichtbaren Armut und der Plastikverschmutzung nicht tatenlos zusehen und organisierte kurzerhand einen Event vor Ort. Was zuerst als etwas Einmaliges angedacht war, ist heute Buy Food with Plastic mit einem mehr als 10-köpfigen Team.

Bereits kurz nach dem Start in Nicaragua wurde Buy Food with Plastic von anderen lokalen Communities aus Indien und Ghana angefragt. So kommt es, dass Sie bereits auf drei Kontinenten aktiv sind.

PS: Buy Food with Plastic arbeitet aus ihrer “Charity Gallery” an der Feldstrasse 42, 8004 Zürich. Schau doch mal vorbei, wenn du in der Gegend bist – sie freuen sich über jeden Besuch.